Metropole mit Tradition: Amsterdam

Metropole mit Tradition

Amsterdam

Das Venedig des Nordens zeigt sich zu jeder Jahreszeit leidenschaftlich, offenherzig und lasziv. In der Stadt ohne Vorhänge fallen schon mal die letzten Hüllen. Ob bei Künstlerisch-Avantgardistischem, Techno-Groove oder Gay-Festivals, bei Softdrugs á la carte oder internationaler Besetzung in den Schaufenstern des Red Light Distrikts.

Amsterdam ist einzigartig unter den europäischen Metropolen. Im Vergleich zu anderen Weltstädten ist Amsterdam recht klein, doch bürgt es alle Vorteile einer Metropole – eine Vielzahl historischer Sehenswürdigkeiten, weltberühmte Museen und ein ausgeprägtes Nachtleben. Doch alles in überschaubar und im kleinen Rahmen. Amsterdam ist vielmehr als Grachten, Coffee-Shops und das Rot-Licht-Viertel.

Die Stadt an sich hat ein internationales Flair und bietet etwas für jeden Geschmack. Angefangen von Grachtenrundfahrten, Museumsbesuchen und Shoppingtrips bis zu den verschiedensten Formen von Unterhaltung und Ausgehen am Abend. Nichts ist weit voneinander entfernt und alles ist gut durch den öffentlichen Verkehr zu erreichen.

In Amsterdam findet man viele weltberühmte Gemälde, Zeichnungen und Plastiken. Fast jedem fallen das Van-Gogh-Museum, das Reichsmuseum oder das Museum der Stadt Amsterdam ein. Insgesamt gibt es mehr als 50 verschiedene Museen plus eine Vielzahl privater Galerien, die jedes Jahr Hunderttausende von Besuchern anziehen.

In Holland ist der Verkauf von kleinen Mengen Cannabis legal, doch unterliegt der Handel strengen staatlichen Regulierungen und Kontrollen. Des weiteren ist der Verkauf an Minderjährige verboten und pro Kunde darf nur eine Menge von 5 Gramm abgegeben werden. Harte Drogen sind streng verboten!

Highlights
1. Jordaan
Kleine Läden, historische Kneipen und hutzelige Häuser machen den Charme des Jordaan-Viertels aus

2. Nieuwmarkt
Rund um die alte Stadtwaage treffen Cafés, Chinaimbisse und Marktbuden zusammen

3. Van Gogh Museum
Die weltweit größte Sammlung mit Gemälden des Schöpfers der »Sonnenblumen« findet sich am Museumplein

4. Oude Kerk
Die älteste Kirche Amsterdams stammt aus dem 14. Jh. und steht heute ausgerechnet im Rotlichtviertel

5. Villa Zeezicht
Die beste warme appeltaart weit und breit, gekrönt von einer Kugel Zimteis

6. Tuschinski
Im expressionistischen Lichtspielhaus lässt sich manchmal sogar Königin Beatrix blicken

7. Begijnhof
Amsterdams ältestes hofje ist ein Ort der Stille mitten in der Innenstadt

8. Albert Cuypmarkt
Auf dem wuseligen Freiluftmarkt gibt es alles, was das Herz begehrt: von holländischen Schnittblumen bis zu surinamischen Kochbananen

9. Grachtenring
Nirgends flaniert es sich so schön wie entlang der Kanäle und historischen Bauten von Heren-, Keizers- und Prinsengracht

10. Rembrandthuis
Das Wohnhaus des Künstlers beherbergt heute eine beinahe komplette Sammlung seiner grafischen Werke

11. Concertgebouw
Das Stammhaus eines der berühmtesten Orchester der Welt ist auch für seine hervorragende Akustik bekannt

12. Vondelpark
Die grüne Lunge der Stadt ist Treffpunkt für Spaziergänger, Skater, Hundebesitzer und Musikanten

13. Westerkerk
Westertoren: Vom schlanken Turm der Westerkerk hat man einen großartigen Blick

Hotelangebote in Amsterdam

Veröffentlicht von Björn Willnat

 

Dein Kommentar ...

Nur eingelogte Mitglieder können Kommentare abgeben.

oder Neuen Account erstellen

Mehr aus Reisen ...

  • Fr 02.01.2009

    Verwöhnangebot bei daydreams

    Wellness-Kurzurlaub

  • Fr 02.01.2009

    Eigene Urlaubspostkarten

    Euer Motiv auf der Postkarte

Tunnel Club Hamburg
 
Nach oben scrollen